Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

WuShu

Was ist WuShu?

Wushu ist der Oberbegriff für eine Vielzahl chinesischer Kampfkünste (Übers. für Wushu: 武 wú= Kampf; 術 shù = Können, Kunstfertigkeit). Es ist die individuelle Auseinandersetzung mit körperlichen und geistigen Fähigkeiten und der positive Umgang mit der Lebensenergie.

 

Das Training fördert Disziplin, Durchhaltevermögen, Beweglichkeit, Koordination, Reaktionsfähigkeit und Flexibilität. Es baut Selbstbewusstsein, Freude an der eigenen Leistungsfähigkeit sowie respektvolles Verhalten (sog. wúdé 武德) auf. Das gilt sowohl für die sog. „äußeren“ Stile Kung Fu (Gongfu) und Sanda (freier Kampf) als auch für die sog. „inneren“ des Taijiquan und Qigong. Erstere Stilformen zeichnen sich durch gerade, explosive Bewegungen, letztere durch runde, langsame aus. Alle werden zunächst in Grundtechniken, dann in aufeinander aufbauenden Bewegungsabläufen, sog. Formen (taolu) geübt, oder im Freikampf angewendet. Der Umgang mit Waffen wie Schwert, Säbel, Fächer, Stock und Speer u.v.m. wird ebenso trainiert.

 

WuShu ist der athletische chinesische Wettkampfsport

Wushu besteht aus den Disziplinen Taolu (Formen) und Sanshou (Sanda-Boxen). In unserem Training verwenden wir den Begriff WuShu. WuShu-Formen setzen sich aus akrobatischen Bewegungen und Sprüngen zusammen. Körperhaltung, Schnelligkeit und Ausdruck spielen eine entscheidende Rolle.

 

Seit 1991 gibt es Weltmeisterschaften im Wushu.

 

Die Wettkämpfe werden in folgenden Disziplinen ausgetragen:

  • Vollkontaktkampf in Sanda/Sanshou (Boxen, Fußtechnik, Würfe)

 

Taolu mit und ohne Waffen:

  • Säbel - Daoshu

  • Schwert - Nandao & Jianshu

  • Speer - Qiangshu

  • Langstock - Gunshu

  • Südstock - Nangun

  • Langfaust - Changquan/wird als Königsdiziplin bezeichnet

  • Südfaust - Nanquan

 

Ansprechpartner*innen:

  • Vitali Teider
    Trainer

  • Tatjana Teider
    Spartensprecherin ( )

 

 

 

 

Wushu

Unsere Trainingszeiten:

 

Dienstags, 17:30 - 19:30 Uhr in der Halle II am Schulzentrum 

Donnerstags, 18:00 - 19:30 Uhr in der Sporthalle der Astrid-Lindgren-Schule.

 

Es gibt noch für fortgeschrittene nach Abstimmung mit dem Trainier zus. Training am Samstag im Sportheim, vor allem vor den Wettkämpfen.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

03. 03. 2024 - Uhr bis 16:00 Uhr

 

07. 03. 2024 - Uhr bis 19:00 Uhr