Senioren / Ehrenrat

TSV-Senioren bei den Schützen zu Gast

Tolle Kooperation unter den Ortsvereinen

Auf ungewohntem Terrain bewegten sich beim Senioren-Wintertreffen des TSV Kirchdorf, knapp 20 Aktive der älteren Generation. Sie waren bei den Kirchdorfer Schützen zu Gast, um sich einmal mit dem Luftgewehr zu versuchen.

 

Dank der guten Kontakte zu den Schützen arrangierte der Ehrenrat als Veranstalter ein Probeschießen beim befreundeten Ortsverein. Fünf Helfer standen den Anfängern mit Rat und Tat zur Seite. In der Gaststätte warteten alle geduldig, bis sie an der Reihe waren.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich so aufgeregt bin“, war aus dem Munde einer Ungeübten zu hören.

 

Weil es allen Beteiligten so viel Spaß gemacht hat, wurde schon jetzt ein neuer Termin für das nächste Jahr vereinbart. Zeitgleich vergnügten sich die anderen Senioren in der TSV-Vereinsgaststätte beim Skat, Doppelkopf oder Rummyspiel. Zum gemeinsamen Grünkohlessen waren dann fast 50 Vereinsmitglieder erschienen, um es sich genüsslich schmecken zu lassen. Unterhalten wurden sie zwischendurch von einigen Tänzerinnen der Contemporary-Gruppe des Vereins, die von Regina Roushanian trainiert wird. Mit harmonisch vorgetragenen tänzerischen Ausdrucksformen wussten sie das Publikum zu begeistern.

 

Abschließend einigten sich die Anwesenden schon jetzt auf den 04. Juli 2020 für das Sommertreffen mit Boule, Gesellschaftsspielen und einem Grillnachmittag.


 

IMG

Fotos: Werner Engling, Dirk Lücke

Foto 144118: Die TSV-Senioren versuchen sich bei den Schützen


Aktuelle Meldungen

Vorschaubild der Meldung: 2020-02-01 TSV-Senioren bei den Schützen zu Gast >> Tolle Kooperation unter den Ortsvereinen

01. 02. 2020: 2020-02-01 TSV-Senioren bei den Schützen zu Gast   >> Tolle Kooperation unter den Ortsvereinen <<   Auf ungewohntem Terrain bewegten sich beim Senioren-Wintertreffen des TSV ... [mehr]

 

Veranstaltungen

30.01.​2021
Winter-Seniorentreffen am Samstag den 30.01.2021
Liebe Seniorinnen und Senioren! wir sehen uns zum Wintertreff am 30.01.2021 wieder! Im Namen des Ehrenrates Dirk Lücke [mehr]