Nächste Termine

|52. Woche den --- 31. 12. 2015 --- 19:00 Uhr ------- Silvester
|01. Woche den --- 10. 01. 2015 --- 14:00 Uhr ------- TT-Vorgabeturnier (Fun-Turnier), 14:00 Uhr Börke-Halle
TSV Kirchdorf
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 01:48 Uhr

TSV

                       Horst Fabisch feierte seinen 65. Geburtstag

100 Gäste sind am Montag der Einladung zum 65. Geburtstag von Horst Fabisch in das TSV-Sportheim gefolgt. Ein schöner Rahmen mit Familie und TSV-Familie. Es gab kein Programm für diesen Abend zumal Horst Fabisch nichts von großen Beweihräucherungen hält. Das ehrt ihn und überraschte auch die Gäste. Immerhin ist er 65 Jahre alt geworden und davon 20 Jahre 1.Vorsitzender des TSV Kirchdorf, also knapp ein Drittel seines Lebens für den Verein ehrenamtlich tätig, das lobte dann aber sein Vorgänger Lohmann.

Gerade Horst Fabisch hatte in den vergangenen 5-10 Jahren eine große Aufgabe zu bewältigen. Die Neuorientierung des Vereins aus dem Ortskern zur Max-Planck-Straße, direkt neben dem Schulzentrum(HAG). Allein konnte er es nicht stemmen, aber mit viel Überzeugungskraft stellten sich Vorstand und viele Mitglieder hinter dieses Projekt.

Heute hat der TSV eine vorbildliche Sportanlage, so Lohmann und stellte noch einmal die akribische Arbeit von Horst Fabisch heraus. Er wünschte dem Geburtstagskind viel Glück und Erfolg in seinen nächsten Aufgaben und noch lange den 1.Vorsitz im Verein.

Man kann sehr zuversichtlich sein. Den Anfang machte Horst Fabisch mit einer Spendenaktion. Anstatt Geschenke bat der Vorsitzende um Spenden für die Jugendabteilungen. Immerhin flossen 1.500,- € in das Spendenglas.

Danke sagte Horst Fabisch.

Aber es wurde auch gefeiert, gegessen (es gab Grünkohl mit diversen Beilagen) und getanzt. Klaus Borath sorgte am Flügel für die musikalische Unterhaltung und Altpräsident Friedrich Wissel und Wolfgang Dannenberg sangen die legendären Kirchdorfer Melodienreigen.

(Fotos siehe Galerie (Leichtathletik) ab Mittwoch)

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 10:07 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lothar Hielscher   
Sonntag, den 30. November 2014 um 17:14 Uhr
Prellball
Kirchdorfer Niedersachsenross geht an die Prellballer des MTV Eiche Schönebeck

Beim 46. bundesoffene Prellballturnier des TSV Kirchdorf am vergangenen Wochenende spielten 18 Mannschaften aus Berlin, Niedersachsen und Bremen in den unterschiedlichen Spielklassen um die Pokale. Dank der vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer des TSV konnte die Betreuung der auswärtigen Gäste mit Übernachtung und Frühstück gewährleistet werden.

Erneut ging leider die Anzahl teilnehmenden Mannschaften wie auch bei anderen Turnieren weiter zurück, so dass dieses Jahr das Turnier erstmals nur am Samstag ausgetragen wurde. Hervorzuheben ist dabei die Berliner Mannschaft des TSV Marienfelde, die mit 5 Mannschaften am Turnier teilnahm und auch die Übernachtungs- und Frühstücksmöglichkeit in Anspruch nahm.

Die M50 Mannschaft des TSV Kirchdorf um Mannschaftsführer Hans-Günter Zeitz traf in einer gemeinsamen Spielrunde auf die M19 Mannschaften aus Burgdorf (19:26), Concordia Hülsede (20:31) sowie die M40 Mannschaften aus Eiche Schönebeck (18:26), MTV Markoldendorf (19:24) und die SF Ricklingen, gegen die es nach einer guten Leistung einen 22:18 Sieg gab. Die spannende und ausgeglichene Begegnung gegen die M50 des ACT Kassel wurde unglücklich mit 22:23 verloren.

Der Kampf um das Niedersachsenross ging in diesem Jahr an die Mannschaft Eiche Schönebeck, die sich in spannenden Entscheidungsspielen gegen die punktgleichen Mannschaften der TSV Burgdorf und Pokalverteidiger Concordia Hülsede verdient durchsetzen konnten.

Die Kirchdorfer M60 um Wolf-Günther Burucker erreichte in der gemeinsamen Spielklasse mit der M19 Landesklasse gute Ergebnisse und konnte neben 3 knappen Niederlagen die Begegnung gegen den TSV Marienfelde mit 30:28 für sich entscheiden. In beiden Begegnungen um den Pokalsieg gegen den TSV Dörverden gab es eine 20:26 Niederlage und im Rückspiel nach einer guten Leistung ein 19:19 Unentschieden.

Pokalgewinner in der Frauenklasse wurden der VfL Hannover und der TSV Marienfelde.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. Dezember 2014 um 11:33 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Sonntag, den 30. November 2014 um 16:01 Uhr

TSV - Boule

                           TSV-er und Gäste feierten in den Advent

                         Boule - Saison endet mit einem Blitzturnier

Noch einmal flogen die Kugeln auf der Kirchdorfer Bouleanlage. 24 Teilnehmer aus Kirchdorf, Empelde und Goltern zeigten bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt in einem Blitzturnier ihr Können. Drei Runden mit immer wechselnden Partnern brachten viel Spaß in das Turnier. Man brauchte Können und etwas Losglück. Davon hatten Dieter Papke und Bärbel Kaufmann etwas abbekommen. Sie gewannen mit jeweils 29 Punkten. Ebenfalls punktgleich waren Ingrid Köhnen und Gerhard Wegener (Empelde) mit 25 Punkten auf Platz 3.

Ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren Dieter Papke und Jörg Neumann.

Nach dem Spaßturnier wurde die Bouleanlage mit neuen Gästen noch etwas voller und es gab ca. 3 Stunden ein Open Air unter dem Tannenbaum mit Bratwurst und heißen Getränken. Ein finnisches Feuer heizte die Temperaturen zusätzlich an.

Weitere Platzierungen:

5. Reinhard Lenz, 6. Anke Lenz, 7. Klaus Wende, 8. Christa Musielak, 9. Rita Wegener, 10. Anita Scharwenka, 11. Lothar Hilscher, 12. Christine Wendorff, 13. E.H.Neumann, 14. Herbert Scharwenka, 15. Sieglinde Jäger, 16. Armin, 17. Irene Wende, 18. Günter Wendorf, 19. Hans-Jürgen Rath, 20. Dieter Musielak, 21. Walter Brückweh, 22. Heidrun Rath, 23. Karin Kaukemüller, 24. Helmut Köhnen.

Foto siehe Bildergalerie (Tennis)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. Dezember 2014 um 13:26 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Mittwoch, den 26. November 2014 um 13:15 Uhr

Boule

                       Packender Schlusstag bei den Herbstlingen

Empelde, Langreder, Wettbergen, Egestorf, Goltern, das ist die Rangfolge der Top 6 nach 21 Spielen des diesjährigen Herbstturniers in Kirchdorf/Empelde. Oder auch anders gesagt: Christa Musielak vor Anke Lenz (beide TuS Empelde) und Ernst Kulisch (TSV Langreder) sowie Dieter Britzwein (Wettbergen), Walter Kamps (TSV Egestorf), Annikki Bangemann (TVGW Goltern) gewinnt die ersten Herbstlinge des Calenberger Turniers. Am Ende wirklich spannend zumal der Punktabstand äußerst eng ist (Platz 1 14 Punkte und die Plätze 3-6 = 12 Punkte). Der beste Kirchdorfer auf Platz 12 mit 10 gewonnenen Spielen.

167 Starter zählte das Turnier an den 7 Spielabenden. Die Organisatoren waren absolut zufrieden. Eine gute Harmonie unter den Teilnehmern lassen für das nächste Jahr eine Neuauflage zu. Der Anfangstermin steht bereits: Mittwoch, den 2. September (18.oo Uhr) auf der Bouleanlage des TSV Kirchdorf.

Herzlich Willkommen im Jahre 2015

(Foto siehe Bildergalerie (Tennis)

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. Dezember 2014 um 13:28 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Freitag, den 21. November 2014 um 14:13 Uhr

TSV - Boule

                                       Kuhglocke läutet Adventstage ein

 

Ein besonderes Event startet die Boule-Interessengemeinschaft des TSV Kirchdorf am Sonnabend, den 29. November im Sportzentrum des TSV, An der Max-Planck-Str. 4, für Mitglieder und Freunde.

In Verbindung mit einem Boule-Blitzturnier, das schon um 15.oo Uhr beginnt, werden ab 17.00 Uhr die Adventstage mit einer sehr originellen Glocke eingeläutet. Die Glocke diente einst als Kuhglocke, wie sie in den Allgäuer Bergen den Kühen um den Hals gehenkt wurden. Die Glocke ist vor vielen Jahren aus Bayern nach Niedersachsen exportiert worden. "Die Kuh gibt es sicherlich nicht mehr, aber der Glockenklang ist uns erhalten geblieben", so die Organisation des "Advent Open Air".

Die Boulehütte wird weihnachtlich geschmückt sein und unsere Sportgaststätten - Mannschaft sorgt für kühle und heiße Getränke. Selbst Ellas weitbekannten Grillwürste werden die Besucher erfreuen. Ein beleuchteter Tannenbaum und ein finnisches Feuer sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Nun, liebe TSV-er, am Sonnabend gibt es nur ein Ziel: zum Advent - Event ins Sportzentrum des TSV Kirchdorf.

Allen viel, viel Spaß

 

zu lesen auch im www.deister-echo.de  bzw.  www.con-nect.de

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. November 2014 um 19:44 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3