Nächste Termine

|04. Woche den --- 30. 01. 2015 --- 19:00 Uhr ------- TT-Spartenversammlung 19:00 Uhr Sportheim des TSV Kirchdorf
|04. Woche den --- 31. 01. 2015 --- 10:00 Uhr ------- Seminar für TSV-Vorstand + Sparten
|05. Woche den --- 04. 02. 2015 --- 16:00 Uhr ------- Indoor - Boule stellt sich vor
|06. Woche den --- 14. 02. 2015 --- 14:00 Uhr ------- Winterwanderung am 14.2. um 14.00
TSV Kirchdorf
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Mittwoch, den 21. Januar 2015 um 08:38 Uhr

TSV

                  Es geht um unsere Zukunft im TSV

Der 1. Vorsitzende, Horst Fabisch, zieht die Reißleine. Zum 31.Januar d.J. ist der Landessportbund zu einem Beratungs-Seminar zum TSV Kirchdorf geladen.

Das Seminar soll Vereinsführung und Spartenführung aufklären und helfen, die zukünftige Arbeit im TSV Kirchdorf und allgemein zu optimieren.

Vereine zukünftig zu führen ist kein Hobby mehr. Es ist schlicht und einfach harte Arbeit. Vereinsvorstände der Vergangenheit haben in Zukunft keine Chancen. Nur Engagement reicht heute nicht mehr aus. Fachwissen ist erforderlich in Führung und Unterhaltung.

Das alles erfahren die Teilnehmer des Seminars am 31.Januar, von 10.00 - 16.00 Uhr, im  Sportheim des TSV Sportzentrums an der Max-Planck-Str.4

Teilnehmer sind der geschäftsführende Vorstand sowie alle Spartenvorstände des TSV.

 

 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Montag, den 19. Januar 2015 um 23:38 Uhr

TSV

Winterwanderung der Seniorinnen und Senioren

Beim letzten "Männertreffen" wurde angeregt, dass wir uns gemeinsam mit den Seniorinnen zu einer Winterwanderung mit anschließendem rustikalen Imbiss (im TSV-Sportheim) treffen wollen.

Geplant ist dafür der Samstag, 14. Februar 2015

Die Wanderer treffen sich um 14.oo Uhr am Sportheim. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kommt dann um 16.oo Uhr dazu. Bei guter Laune wollen wir gemeinsam einige gemütliche Stunden verbringen.

Zur Deckung der Kosten für Speisen, Getränke etc. denken wir an eine Umlage von ca. 16.- Euro pro Person. Um die Teilnehmerzahl zu ermitteln, bitten wir um die Anmeldung bis zum 25.1.d. bei

Wolfgang Dannenberg oder Dieter Lohmann oder Dirk Lücke

Tel. 05105/82173       05105/82287              05105/83795

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Januar 2015 um 23:42 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Montag, den 19. Januar 2015 um 23:13 Uhr

Boule

          Indoor - Boule, ein Sport für Weicheier ?

Der TSV Kirchdorf hat eine besondere Idee. Christine Wendorff und Eitel-Heinz Neumann möchten Boule auch in der Halle spielen und dem Sport einen angemessenen Komfort verschaffen. Natürlich sollen die schon etablierten Winterrunden nicht ersetzt werden, aber der Kreis der "Harten" hält sich ja in Grenzen. Was macht denn der viel größere Anteil der Bouler und Boulerinnen in den kalten Monaten von Oktober bis März?

Sind das die Weicheier des Boulesports ? Nein, ganz und garnicht. Eitel-Heinz Neumann gibt die Antwort: Der Boulesport ist nun mal ein Sport der warmen Jahreszeiten und wir müssen darüber nachdenken, Boule ganzjährig zu praktizieren. Das geht nur in der Halle.

Wir in Kirchdorf sind in der günstigen Lage, diese Idee umzusetzen. Das Clubhaus bietet einen Raum für bis zu 6 Boulebahnen. Und das ist noch nicht alles, was für Indoor-Boule spricht. Wir bieten eine beheizte Halle, sanitäre Anlagen, Umkleideräume und eine Sportgaststätte, d.h. absoluten Komfort. Lebensqualität wird groß geschrieben. Das, was jeder Sportler, Bouler oder Boulerin sich wünscht und erwartet.

Am Mittwoch, den 4. Februar, ist ein zwangloser Treff im TSV-Sportheim an der Max-Planck-Str.4 vorgesehen. Die Ideengeber Christine Wendorff und Eitel-H.Neumann laden zu einem Informationstreff zu 16.oo Uhr ein. Geplant ist eine Boule-Demonstration mit besonderen Indoor-Kugeln. Teilnehmer an diesem Informationsnachmittag sollten Turnschuhe mitbringen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Januar 2015 um 23:38 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Dienstag, den 09. Dezember 2014 um 01:48 Uhr

TSV

Horst Fabisch feierte seinen 65. Geburtstag

100 Gäste sind am Montag der Einladung zum 65. Geburtstag von Horst Fabisch in das TSV-Sportheim gefolgt. Ein schöner Rahmen mit Familie und TSV-Familie. Es gab kein Programm für diesen Abend zumal Horst Fabisch nichts von großen Beweihräucherungen hält. Das ehrt ihn und überraschte auch die Gäste. Immerhin ist er 65 Jahre alt geworden und davon 20 Jahre 1.Vorsitzender des TSV Kirchdorf, also knapp ein Drittel seines Lebens für den Verein ehrenamtlich tätig, das lobte dann aber sein Vorgänger Lohmann.

Gerade Horst Fabisch hatte in den vergangenen 5-10 Jahren eine große Aufgabe zu bewältigen. Die Neuorientierung des Vereins aus dem Ortskern zur Max-Planck-Straße, direkt neben dem Schulzentrum(HAG). Allein konnte er es nicht stemmen, aber mit viel Überzeugungskraft stellten sich Vorstand und viele Mitglieder hinter dieses Projekt.

Heute hat der TSV eine vorbildliche Sportanlage, so Lohmann und stellte noch einmal die akribische Arbeit von Horst Fabisch heraus. Er wünschte dem Geburtstagskind viel Glück und Erfolg in seinen nächsten Aufgaben und noch lange den 1.Vorsitz im Verein.

Man kann sehr zuversichtlich sein. Den Anfang machte Horst Fabisch mit einer Spendenaktion. Anstatt Geschenke bat der Vorsitzende um Spenden für die Jugendabteilungen. Immerhin flossen 1.500,- € in das Spendenglas.

Danke sagte Horst Fabisch.

Aber es wurde auch gefeiert, gegessen (es gab Grünkohl mit diversen Beilagen) und getanzt. Klaus Borath sorgte am Flügel für die musikalische Unterhaltung und Altpräsident Friedrich Wissel und Wolfgang Dannenberg sangen die legendären Kirchdorfer Melodienreigen.

(Fotos siehe Galerie (Leichtathletik) ab Mittwoch)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Januar 2015 um 23:39 Uhr
 
Drucken E-Mail
Geschrieben von: Eitel-Heinz Neumann   
Mittwoch, den 26. November 2014 um 13:15 Uhr

Boule

                       Packender Schlusstag bei den Herbstlingen

Empelde, Langreder, Wettbergen, Egestorf, Goltern, das ist die Rangfolge der Top 6 nach 21 Spielen des diesjährigen Herbstturniers in Kirchdorf/Empelde. Oder auch anders gesagt: Christa Musielak vor Anke Lenz (beide TuS Empelde) und Ernst Kulisch (TSV Langreder) sowie Dieter Britzwein (Wettbergen), Walter Kamps (TSV Egestorf), Annikki Bangemann (TVGW Goltern) gewinnt die ersten Herbstlinge des Calenberger Turniers. Am Ende wirklich spannend zumal der Punktabstand äußerst eng ist (Platz 1 14 Punkte und die Plätze 3-6 = 12 Punkte). Der beste Kirchdorfer auf Platz 12 mit 10 gewonnenen Spielen.

167 Starter zählte das Turnier an den 7 Spielabenden. Die Organisatoren waren absolut zufrieden. Eine gute Harmonie unter den Teilnehmern lassen für das nächste Jahr eine Neuauflage zu. Der Anfangstermin steht bereits: Mittwoch, den 2. September (18.oo Uhr) auf der Bouleanlage des TSV Kirchdorf.

Herzlich Willkommen im Jahre 2015

(Foto siehe Bildergalerie (Tennis)

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 01. Dezember 2014 um 13:28 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2